Abt. LOGO


Terminvorschau

KW 27
Training - Infos


Oktober 2020
Einsteigerkurse!!!


weitere Infos
unter Termin-
VORSCHAU


Oktober 2020
Einsteigerkurse!!!
Die diesjährigen Einsteigerkurse finden in der zweiten Oktoberwochen (KW41) statt und alle Interessierten sind herzlich eingeladen ins Karate zu schnuppern. Die Termine im Detail sind:

Bambini (4-6 Jahre)*
ab Fr, 09.10.2020 um 16:00 Uhr, SGM Halle
*Kurs ist auf 25 Kinder begrenzt
*Anmeldung ab 23.10. erforderlich

Kinder (6-10 Jahre)
ab Fr, 09.10.2020 um 17:00 Uhr, Albinhalle

Kinder Mauern (ab 6 Jahre)
ab Do, 08.10.2020 um 17:00 Uhr, Mehrzweckhalle Mauern

Erwachsene (ab 15 Jahren)
ab Mi, 07.10.2020 um 19:00 Uhr, SGM Halle

Weitere Informationen in den jeweiligen Flyern

Flyer Bambini-Einsteiger, Flyer Kinder 6-9 Jahre, Flyer Kinder Mauern, Flyer Erwachsene unter TERMINE verfügbar!
termine/2020/Einsteigerguertel.png
KW 27
Training - Infos
Ab dieser Woche können wieder alle freitags trainieren!

- Bambini: 16-17 Uhr SGM Halle
- Einsteiger ab 6 Jahre: 17-18:30 Uhr SGM Außengelände
- Fortgeschrittene: 17-18:30 Uhr SGM Halle
- Mauern: 17-18:30 Uhr SGM Außengelände
- Jugend/Erwachsene (freies Training): 18:30-20 Uhr SGM Halle

WICHTIG:
- Hallentraining: Hallenschuhe oder Gymnastikschläppchen, NICHT barfuß!!!
- Außengelände: Turnschuhe und normaler Trainingsanzug für draußen
- Die Eltern müssen sich (für die Kinder) in die Anwesenheitslisten eintragen.
- Umkleiden sind noch geschlossen, KEINE Zuschauer in der Halle!


SGM Hygienekonzept, Moosburger Zeitung, unter TERMINE verfügbar!

Mitglied im Deutschen Karate Verband e.V.

Zertifiziertes Mitglied im Bayerischen Karate Bund e.V.

Bild Zertifikat





Faschingsumzug in Mauern


Zum Faschingsumzug in
Mauern war das Thema


Karate
goes Faschingsumzug


zur Olympiade 2020 in
Tokio. Hier ist Karate erstmals eine olympische Disziplin.


Trotz Sturmwarnung und im
Umkreis bereits abgesagter Umzüge startete man in Mauern
pünktlich um 14 Uhr. Die Teilnehmer von Dojo Mauern und Moosburg
verkleideten sich olympiareif für den Umzug.


Volle Straßen und
gute Laune der Besucher, vor allem bei den geworfenen Gurtl, zog sich
durch den ganzen Zug. Wegen der Brückenbauarbeiten wurde dieses
Jahr eine andere Route vorgegeben, was dem Gaudiwurm aber nicht
stoppen konnte.


Zum Schluss fand man noch
einen guter Platz, um den gesamten Umzug selbst noch anzusehenund ausklingen zu lassen.



B01.jpgb02.jpgb03.jpgb04.jpgb05.jpgb06.jpgb07.jpgb08.jpgb09.jpgb10.jpgb11.jpgb12.jpgb13.jpgb14.jpgb20.jpgb21.jpgb22.jpgb23.jpgb24.jpgb25.jpgb26.jpgb27.jpgb28.jpgb29.jpgb30.jpg